Mein Charakter

Nun komm ich zum schwierigsten Thema. Mein Charakter. Wie soll man sich am Besten selbst beschreiben. Was macht einen aus…..Ich versuch es halt einfach mal.

Man sagt von mir ich wäre ein lebenslustiger Mensch. Ich versuche immer in allem irgendwo etwas positives zu sehen, was mir meistens auch gelingt. Wenn man meine Freunde Tobias und Helene fragen würde, würden sie sagen Unpünktlichkeit das ist Conny. Aber ich muss zugeben, irgendwie passiert mir das nur bei den 2en. Einmal fuhr ich zu Ihnen und verfuhr mich weil der mir bekannte Weg gesperrt war. Ich hatte erst kurz meinen Führerschein und keinen Stadtplan und benötigte über 2 Stunden für eine Strecke von 15 Minuten. Aber hey ich tauchte immerhin auf. *gg*

Angeblich kann ich gut zuhören, behaupten jedenfalls die Leute die mir ihre Probleme anvertrauen und sich bei mir Rat holen. Von manchen wurde ich leider als seelischer Mülleimer genutzt, doch mittlerweile weiß ich so was zu unterbinden. Ich helfe gern und habe immer ein offenes Ohr, aber irgendwann, vor allem wenn es mir selbst schlecht geht, muss man auch mal blocken. Die Erfahrung dass man für andere in der Not da war und bei eigener Not ist die Hilfe spärlich, hat wohl jeder schon im Leben gemacht. Ich habe daraus jedoch meine Konsequenzen gezogen. Für die Menschen, die ich liebe, würde ich mir dennoch jederzeit ein Bein ausreißen.

Es braucht viel um mich aus der Haut fahren zu lassen geschweige denn mich richtig aufzuregen. Freunde gibt es wohl wenige, die behaupten können, dass sie mal mit mir gestritten hätten. Ich versuche immer sachlich zu bleiben, was leider jedoch oft auch als "von oben herab" beim Streit aufgenommen wird. Dabei versuche ich nur genau mir zu überlegen was ich sagen will oder erwidern will bevor ich etwas sage, was ich später bereuen könnte. Ich analysiere Situationen und Streits sachlich und bin bin nicht gleich persönlich pikiert. Beleidigungen sind mir fremd.

Als dickköpfig würde ich mich auch bezeichnen wobei ich nicht starrsinnig bin. Bedeutet, wenn mir einer hieb und stichfest sagen kann, wieso meine Meinung falsch ist, so nehme ich dies auch an. Schlüssige Argumentationen können mich durchaus überzeugen.

Ich dachte immer ich wäre nicht ehrgeizig, jedoch habe ich mich da wohl getäuscht. Den Elan, den ich zeige bei der Verbesserung meiner Webpages und bei der Kraft, die ich in meine Beziehungen steckte, muss wohl doch irgendwo eine Portion Ehrgeiz in mir gelagert sein.

Ich bin im Großen und Ganzen wohl ein Macher. Ich packe Dinge an. 50 Stunden nur planen und nie beginnen, nein das ist nicht mein Ding. Durchaus, ich plane gern und kann auch recht gut organisieren, aber man muss auch mal einfach loslegen.

Ich versuche anderen Menschen immer offen und ohne Vorurteile zu begegnen. Selbst wenn einer ein schlechtes Wort über mich sagt, bleibe ich freundlich. Ironisch antworten, das konnte ich jedoch schon immer gut. Grinsend jemanden zu ignorieren ist ein Talent was ich von meiner Mutter geerbt habe. *gg*

ContestMein Vater brachte mir eines der wichtigsten Prinzipien bei. Er sagte immer: Mach dich niemals erpressbar und damit hat er wirklich recht gehabt. Ich glaube zwar an das Gute im Menschen, aber leider zeigten mir viele schon, dass es doch auch viele schlechte Menschen gibt. Ich sage über andere Personen nur das, was ich ihnen auch ins Gesicht sagen würde. So komme ich nie in die Verlegenheit von Missverständnissen oder Getratsche.

Ich lebe nach dem Motto: Ich habe noch nie ein wahres Wort gelogen. Nein Spaß beiseite. Lügen finde ich daneben. Ab und zu jedoch was verschweigen, damit kann ich leben. Jedoch nur wenn es sich um Privates handelt, was Andere nichts angeht. Ich würde  zum Beispiel nie meinen Partner hintergehen und ihm etwas verschweigen genauso wenig hätte ich meine Eltern anlügen können.

Ich stehe auf dem Standpunkt, dass wenn ich meinem Partner nicht mehr alles erzählen kann, dann hat die Beziehung keinen Wert mehr. Mir ist es wichtig, dass mein Partner und ich keine Geheimnisse voreinander haben müssen. Außer es geht um Geschenke…*gg*

Was mir besonders wichtig ist, ist meine Familie. Ich habe immer ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern, meinem Bruder und Großeltern gehabt. Darüber bin ich sehr glücklich. Es gab nie ein Thema, welches ich mit meinen Eltern nicht besprechen hätte können. Ich hoffe, dass ich wenn ich mal Kinder habe, ich es ihnen genauso vermitteln kann, dass ich immer für sie da bin.

Mhhh ich frage mich gerade ob ich zuverlässig bin. Ich denke schon, wobei man bitte entschuldigen muss, dass mich ab und zu meine Krankheiten abhalten etwas einzuhalten. Aber ich denke, dafür kann man Nachsicht üben, da ich in so einem Fall auch immer Bescheid gebe.

Viele behaupten ich wäre ein humorvoller Mensch. Da ich nicht so schnell was krumm nehme und gern Lache und Spaß habe, denke ich das stimmt wohl. Mit todernsten Menschen umgebe ich mich weniger, wobei ich auch mit solchen schon befreundet war.

Ein wirkliches Talent besitze ich nicht. Ich kann jedoch sehr vVeles aber nichts wirklich perfekt. Falls das ein Talent sein sollte, so habe ich eben doch eines lach.

Was ich definitiv nicht bin ist zickig, hinterlistig und gemein. Diese Eigenschaften mag ich nicht bei anderen Menschen und dementsprechend will ich es selbst auch gar nicht sein.

Du willst mich noch besser kennen lernen? Dann schau in mein Blog

Nach Oben