Unsere Tiere

 Blacky Shira Shira und Blacky Shira und Blacky
Blacky und Shira als Welpen

Die 2 süßen Shih Tzu – Malteser Mischlinge sind Geschwister aus einem Wurf und am 3. Mai 2005 geboren. Der Schwarze heißt Blacky und gehörte meinen Eltern. Die Braune heißt Shira und gehört meiner Oma. Sie hat mittlerweile ihr braun verloren und ist nur noch grau-weiß.

Blacky Blacky Shira Shira
Blacky und Shira ausgewachsen

Susi kam im Juli 2008 zu meinen Eltern. Sie ist im Dezember 2007 geboren worden und ist ebenfalls ein Schwesterchen von Blacky und Shira.

Susi Susi Susi

Weitere Bilder findet Ihr hier: Hunde-Fotos

Bitiba - Ihr Haustiershop im Internet: Tierbedarf und Tiernahrung

Nach dem Tod meines Vaters hat Blacky beschlossen dass er bei mir leben will. Nach dem Gassigang begann er an meiner Tür zu kratzen und weigerte sich in die Wohnung meiner Ma zu gehen. War er erstmal in meiner Wohnung drin, konnte meine Ma rufen soviel sie wollte. Er versteckte sich seelenruhig unter’m Bett bis sie weg war. Er fixierte sich komplett auf mich und lebt seit 2009 nun komplett bei René und mir.

Durch Omas Demenz wurde es mit ihr und Shira immer schwieriger. Sie versuchte dauernd irgendwelche Nahrungsmittel zu verfüttern, welche Shira nun wirklich nicht darf. Seit Oma seit Ende 2010 zur Tagespflege ging, war Shira tagsüber bei uns und nur noch nachts bis frühmorgens bei Oma in der Wohnung.  Doch auch das funktionierte irgendwann nicht mehr. Seit 2012 lebt Shira nun auch komplett bei uns. Oma hat keine echte Beziehung mehr zu Shira gehabt. Sie schwärmt noch immer über Shira und knuddelte sie auch mal kurz und denkt anscheinend auch teils noch dass Shira bei ihr lebe, aber sie fragte überhaupt nicht mehr nach Shira. Sie kam lange Zeit nie von sich aus dass sie Shira mal sehen will oder ähnliches. Dafür ist wurde sie in Susi vernarrt. Susi ist ruhiger als Shira und kann ewig ruhig auf Omas Schoß liegen. Shira ist dafür zu bestimmend. Deswegen war Oma wohl lange Zeit Susi zugetan. Wir sagen immer dass Susi Krankenschwester bei Oma spielte bis diese ins Heim umzog.

Teiler

Nicht mehr bei uns lebende Haustiere

Beo

Hier seht Ihr unseren Beo. Leider konnten wir ihn nicht lange behalten, da er ziemlich bissig war. Sein Lieblingswort war Feierabend, wenn man ihn zugedeckt hat. Er wurde von meinen Eltern in liebevolle Hände abgegeben.

Teiler

Das war unser Mopel. Eigentlich gehörte er ja meinem Bruder. Er war wie ein Stoffhase und sagt doch selbst: Ist er nicht knuffig gewesen? Leider verstarb er am 26.07.2003

Mopel

Teiler

Mäxchen

Und das war unser Mäxchen. Er war Österreicher. Er ist meinen Eltern damals im Urlaub zugeflogen. Er war total handzahm. Viele Jahre war er Teil unserer Familie. Am 10.06.2008 ist er verstorben.

Teiler

Am 17. Februar 2007 bekam Stitch endlich einen neuen Partner namens Rocky gefunden. Rocky war aufgeweckt und weniger scheu vor Händen als Stitch. Er trällerte viel und oft lag ich morgens im Bett und lauschte ihm. Durch ihn wurde Stitch aufgeweckter und agiler. Leider war Rocky kein langes Leben vergönnt. Er wurde nur 3 Jahre alt und musste am 20.01.2010 eingeschläfert werden.

Rocky

Teiler

Und hier seht Ihr unsere Graupapageiendame Benni. 19 Jahre lang dachten wir sie wäre männlich bis wir durch eine OP erfuhren dass sie ein Weibchen ist.

Meine Eltern bekamen sie 1992 vom Züchter. Sie ist absolut handzahm gewesen und einige Wörter und Sätze konnte sie auch sprechen. Leider ist Benni(line) am 4. Janaur 2012 von uns gegangen.

Erinnerungsvideo

Für mehr Informationen über die Haltung hier klicken

Teiler
stitch2014-05-07

Das war unser Stitch, er (oder wahrscheinlich eher sie) kam im Mai 2003 zu René und mir. Leider war sein/ihr erster Partner an Krebs erkrankt, so dass wir ihn, einen Tag nachdem die 2 zu uns kamen, erlösen mussten.

Stitch krampfte am 7. Mai 2014 urplötzlich. Ihm/Ihr war leider nicht mehr zu helfen, sodass wir ihn leider einschläfern mussten.

Nach Oben