Jade

Jade

Sternzeichen:

Jade wird dem Krebs, der Waage und den Fischen zugeordnet. Aber auch der Jungfrau und dem Wassermann.

Steinpflege:

Wenn der Stein dumpf wird oder sich nur noch langsam auf der Haut erwärmt, dann wird er unter fließendem warmen Wasser entladen. Aufgeladen wird er in einer Schale mit Amethysttrommelsteinen.

Heilende Wirkung und den Körper:

Jade wirkt besonders auf die Nieren. Er sorgt für eine ausgeglichene Balance zwischen Wasser und Salz sowie von Säuren und Basen im Körper, da er die Nierenfähigkeit anregt. Morgens ein Glas Jadewasser getrunken auf nüchternen Magen. Durch diese Maßnahme wird der Organismus auch entgiftet. Jade wirkt blutstillend und wird deshalb während der Geburt eingesetzt. Sie erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis. Jadeketten sollten direkt auf der Haut getragen werden. Ebenso stärkt Jade das Herz und den Kreislauf und regt zudem das Nervensystem an. Dies verbessert die Reaktionsfähigkeit. Jade sollte vor dem Einschlafen etwa 20 Minuten auf die Stirn gelegt werden.

Heilende Wirkung auf die Seele:

Jade ist ein Stein des Ausgleichs. Den Nervösen beruhigt sie, dem passiven und antriebsschwachen Menschen führt sie Energie zu. Jade bringt ihren Träger der Selbstverwirklichung näher. Sie macht zufrieden, gerecht und baut Vorurteile ab. Ebenso regt sie dazu an, das eigene Leben kreativer zu gestalten. Sie stärkt die Tatkraft und die geistige Aktivität. Jade bewirkt, dass Entschlüsse schneller in die Tat umgesetzt werden. Sie ist der Stein der Liebe und Harmonie.

Tags:  

Leave a reply

Ich akzeptiere

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>