Jaspis

Jaspis

Sternzeichen:

Er steht bei der Jungfrau für die Erdbezogenheit und unterstützt uneigennütziges Handeln. Beim Steinbock fördert er Ausdauer und Beharrlichkeit.

Steinpflege:

Nach dem Gebrauch unter fließendem warmen Wasser entladen. Über Nacht in einer Schale mit Hämatittrommelsteinen lädt er sich wieder auf.

Heilende Wirkung und den Körper:

Der rote Jaspis kann Blutungen zum Stillstand bringen. Bei Nasenbluten empfiehlt es sich den Stein auf die Stirn zu legen. Ebenso regt er den Kreislauf an, gerade deshalb wird er gern bei Problemen im Sexualbereich eingesetzt. Bräunliche Steine eignen sich zum Auflegen auf die Verdauungsorgane. Sie helfen gegen Blähungen, Völlegefühl und sogar gegen Brechreiz. Bei Verdauungsproblemen sollte man zusätzlich nach den Mahlzeiten ein Glas Jaspiswasser trinken. Gelber Jaspis hilft besonders gegen Erkrankungen der Gallenblase, der Nieren und der Leber. Er unterstützt die Entgiftungsarbeit dieser Organe und stabilisiert die körpereigene Abwehr. Bei Frauen in den Wechseljahren hilft er indem er auf die Tyhmusdrüse wirkt.

Heilende Wirkung auf die Seele:

Der Jaspis stärkt das Selbstvertrauen und schenkt Mut um Konflikte auszutragen und nicht zu unterdrücken. Dinge die man lange vor sich hergeschoben hat, kann man mit Hilfe des Jaspis in Angriff nehmen. Besonders der rote Jaspis stärkt die Willenskraft. Der gelbe Jaspis hingegen schenkt Durchhaltevermögen. Von ihm geht eine eher ruhigere Wirkung aus, während die rote Variante des Steins für Vitalität und Dynamik steht.

Tags:  

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>